Dienstag, 3. Januar 2012

wie kriege beginnen

der hat aber angefangen!...gar nicht - der wars!...lüg doch nicht immer!...selber lügner!

im buddelkasten und aufm schulhof, in der dorfdisse wie in der weltpolitik - überall das gleiche muster.

ich hab mir mal angesehen, wie ausgewählte kriege in der vergangenheit begonnen haben. vielleicht kann man ja daraus was für unsere derzeitigen konflikte ableiten.


a) amerikanisch-spanischer krieg (1898)

aa) legende: nach einer explosion auf der im hafen von havanna liegenden uss maine beschuldigten die usa spanien, die uss maine angegriffen zu haben

bb) wahrheit: ein spanischer angriff gilt unter historikern als ausgeschlossen. als mögliche ursachen werden entweder ein kohlebrand mit nachfolgender explosion oder eine extern herbeigeführte explosion gesehen. wenn man sich mit der vorgeschichte dieses krieges und den militärischen aktionen der usa im vorfeld auseinander setzt, dann liegt der schluss nahe, dass den usa der vorfall zumindest sehr gelegen kam.

cc) zeitschiene: explosion auf der uss maine: 15. februar 1898 - 19. april "joint resolution" - 1. mai kriegsbeginn, wohlgemerkt auf den philippinen.

dd) folge: spanien verliert seine letzten erwähnenswerten kolonien (kuba, puerto rico, philippinen)

ee) fußnote: die mit abstand meisten opfer auf seiten der usa forderte eine gammelfleischlieferung an die armee.



b) 2. weltkrieg aus deutscher sicht - überfall auf den sender gleiwitz

aa) legende: polnische meute überschreitet grenze zu deutschland, überfällt den sender, tötet einen mann und jagt wirre botschaften in den äther

bb) wahrheit: die ss inzenierte den vorfall, um einen vorwand für den deutschen überfall auf polen zu schaffen

cc) zeitschiene: gleiwitz 31. august 1939 - kriegsbeginn 01. september 1939

dd) folge: 2. weltkrieg; 50 mio tote - dürfte alles hinlänglich bekannt sein


c) 2. weltkrieg aus amerikanischer sicht - angriff auf pearl harbour

aa) legende: japan greift völlig überraschend die us-pazifikflotte auf hawaii an

bb) wahrheit: anhand der historischen hinweise ist es faktisch auszuschließen, dass die usa nichts von dem bevorstehenden angriff wussten.

cc) zeitschiene: japanischer angriff am 07. Dezember 1941 - kriegserklärung gegenüber japan am 08. dezember 1941

dd) folge: s.o.

b) vietnamkrieg - tonkin-zwischenfall

aa) legende: us-amerikanisches kriegsschiff wird von nordvietnamesischen schnellbooten angegriffen

bb) wahrheit: der tonkin-zwischenfall war frei erfunden, um den usa einen vorwand zur intervention in vietnam zu geben.

cc) zeitschiene: tonkin-zwischenfall: 02. august 1964 - marschbefehl für us-army (tonkin-resolution) 07. august 1964

dd) folge: krieg bis 1975 - 3 millionen tote

c) irak-krieg 2003

aa) legende: der irak kooperiert mit al-quaida; steht unmittelbar davor, atomwaffen zu haben; hat b- und c-waffen

bb) wahrheit: alle drei vorwürfe entsprachen nicht den tatsachen und konnten im nachhinein nicht bestätigt werden.

cc) zeitschiene: entfällt, da kein konkretes ereignis kriegsgrund war

dd) folge: krieg vom 20. März bis 1. Mai 2003 (offiziell) plus nachwehen (bis heute); kosten des krieges: 3 billionen dollar - quelle: http://www.zeit.de/online/2008/09/stiglitz-irakkrieg-kosten

ich fasse zusammen, dass es durchaus gängige praxis ist, einen vorfall zu inszenieren, um dann unter einem passenden deckmantel irgendwo einzumarschieren.

d) krieg gegen den terror

ich fang jetzt mal hinten an:

dd) folgen: 10 jahre krieg, 225.000 tote, mittelwert kosten: 4 billionen dollar, patriot act, bush-doktrin, heimatschutzministerium, afghanistan-krieg, irak-krieg, guantanamo, kündigung abm-vertrag

cc) zeitschiene: 11. september 2001 - wtc etc., 07. oktober 2001 - kriegsbeginn afghanistan

bb und aa) was im zusammenhang mit 9/11 legende und wahrheit ist, wird ganz schnell zur allseits verachteten verschwörungstheorie. davon sind genug geschrieben worden. nach wie vor will ich nicht glauben, dass die ganze sache ein inside-job war. dennoch zweifle ich an der offiziellen version.

wer mit mir zweifeln möchte, dem empfehle ich folgende links, denen ich einen gewissen substantiellen hintergrund nicht absprechen kann:

a) http://www.ae911truth.org - 1.600 architekten und ingenieure zweifeln an der einsturzursache der wtcs - hmm...die dürften zumindest von gebäuden was verstehen

b) http://pilotsfor911truth.org/index.html - über 100 piloten oder sonstige luftfahrtinsider, die sich mit den 4 flügen beschäftigen - hmm... wohl auch irgendwie fachleute

c) http://www.youtube.com/watch?v=x_KtLZ32-6U - jochen scholz - 38 jahre bei der luftwaffe - fragt sich, was eigentlich die luftabwehr der usa in der zeit gemacht hat, als die entführten maschinen in der luft waren. (ab min 24:50 gehts um 9/11)

d) http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/11-september-die-dritte-wahrheit - jaja, ich weiß, das ist so`n eso-mag, aber der artikel von dimitri khalezov, seineszeichens experte für nukleare sprengungen (zum autor hier: http://www.nexus-magazin.de/artikel/autor/dimitri-khalezov) ist trotz der länge wirklich lesenswert - hmm... auch wieder ein fachmann.

möge sich der geneigte und interessierte leser selbst ein bild machen.

ich jedenfalls wünsche euch noch einen schönen abend!

Kommentare:

  1. "c) irak-krieg 2003

    aa) legende: iran kooperiert mit al-quaida; steht unmittelbar davor, atomwaffen zu haben; hat b- und c-waffen"
    Muss das nicht Irak heißen, wo da im Text Iran steht?

    AntwortenLöschen
  2. stimmt, die legende vom iran kommt erst noch...

    AntwortenLöschen
  3. Und es wird noch viele Kriege geben auf der Erde und auch unser Deutschland wird irgendwann wieder mitten drin sein statt nur dabei.
    Die Menschen werden zwar immer gebildeter aber das verlangen nach Macht wird nie vergehen und das man ein Krieg nicht gewinnen kann da denkt keiner drüber nach.

    AntwortenLöschen